19 October 2015

MANGOLD TORTE - HERBST AUF DEM TELLER

MANGOLD TORTE

Seit einigen Wochen hab' ich einen unwiderstehlichen Drang, Sachen in grüne Blätter zu verpacken. Das ganze begann mit einem Bündel Mangold. So wunderschön und bunt, mit seinen rosa, gelb und orangen Stielen und Adern im Kontrast zu den dunkelgrünen Blättern, musste es doch eine bessere Art geben diesen Ehre zu machen, als sie in der Pfanne zu verwelken.


MANGOLD TORTE

Dann fiel mir das Chou Farçi Foto ein das ich auf Mimi Thorisson's Blog Manger gesehen hab' und ich hatte meine Antwort (und den Anfang meiner Blatt-Verpackungssucht): Torte! Jeder mag Torte! Stellt sich heraus, sogar wenn diese grün ist. Ich war mir zunächst nicht ganz sicher ob sich Mangold dafür wirklich eignet, hab' sie daher gegoogelt und fand eine interessante Libanesische Mangoldtorte mit Reis und Gewürzen. Mein Rezept ist schlussendlich eine Kombination meiner Lieblingskohlrouladen meiner Mutti, mit Reis und Fleisch gefüllt, Mimi's Choux Farci, und dem Libanesischen Mangoldtortenrezept, und wir finden es köstlich. Mangold ist ja relativ parfürmiert und stark in Geschmack, ein wenig scharf aufgrund seiner Oxalsäure, und daher vielleicht nicht unbedingt jedermann's Liebling. In Kombination mit der Fleisch-Reis-Mischung jedoch ein Gedicht. 


MANGOLD TORTE

Die Blätter fügen dem Gericht ein ungewöhnliches, aber interessantes und fantastisches Parfum hinzu. Die Torte war so ein Renner, dass wir sie dreimal innerhalb eines Monats gemacht haben, und wir freuen uns schon auf unsere nächste. Sie sieht außerdem so schön aus und eignet sich bestens für Dinner Parties, da sie im Voraus gemacht werden kann. Zugegeben sie ist, wie alle Torten, ein wenig aufwendig. Außerdem braucht man eine Menge Mangold, je mehr umso geschmackiger, da dieser beim Kochen recht zusammenwelkt. Und was man nicht für die äußeren Einwickelschichten braucht, kann man als zusätzliche Lagen zwischen der Fleischfülle verwenden. 

MANGOLD TORTE

Frisch aus dem Ofen, sollte man die Torte ein wenig rasten lassen damit sie sich setzen kann. Sie schmeckt nicht nur besser ein paar Minuten abgekühlt, sondern lässt sich auch einfacher in schöne regelmäßige Tortenstücke schneiden. Eventuelle Tortenreste im Kühlschrank aufbewahren. Zum Aufwärmen die gewünschte Anzahl von Tortenstücken abschneiden und ein paar Minuten in der Mikrowelle erwärmen. Ich mag sie auch kalt, oder auf Zimmertemperatur. Dem Blättereinwickelwahn nach wie vor gänzlich ausgeliefert, hab' ich zwischenzeitlich jetzt eine Torte gemacht aus Broccoletti, Italienischen Würsten, Reis, und Fenchelsamen, aber mehr davon ein andermal... Muß mehr grüne Blätter finden...


MANGOLD TORTE

Rezept Inspirationen: 
Die fabulösen Kohlrouladen von Mutti/Omi/Li (Rezept folgt...)
Chou Farci, Mimi Thorisson, Manger
Swiss Chard Cake, Youmana, Taste of Beirut

Print Friendly and PDF

Macht 1 Torte, ca. 22cm Durchmesser
(für eine 25cm Tortenform, Zutaten verdoppeln und 3 große Bund Mangold verwenden) 
120ml (½ cup) Arborio Reis (Risotto, Paella, oder anderer Rundkornreis)
2 große Bund bunter Mangold, ca. 20 große Blätter, gewaschen und dicke Stengel herausgeschnitten
400-500g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch) vom Rind-und Schwein
1 große rote oder gelbe Zwiebel, fein gewürfelt
4 Knoblauchzehen, gepresst
1-2 große EL geriebener Parmesan
kleines Büschel flache Petersilie
1 Ei
Muskatnuß
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl
Außerdem: eine 22 cm runde Torten Springform

Ca. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen, salzen und den ungewaschenen Reis fast weich kochen, ca. 15 Minuten. Reis sehr gut abseihen, in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Mangoldblätter in kleinen Mengen ins kochende Wasser geben und blanchieren bis die Blätter zum Welken anfangen. Blätter mit Hilfe einer Küchenzange aus dem heissen Wasser nehmen, und flach, in einer Lage, auf Geschirrtüchern zum Trocknen auflegen.

MANGOLD TORTE

Backrohr auf 190°C/170°C HL/375°F vorheizen. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Faschierte hinzufügen, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und braun und gar braten. Fleisch mit einem Pfannenwender oder Schaumlöffel aus der Pfanne in den Topf mit dem Reis löffeln und ebenfalls auskühlen lassen. Zur selben Pfanne 1 großen EL Olivenöl hinzufügen und die Zwiebeln bei mittlere Hitze glasig braten. Zum Schluß den gepressten Knoblauch dazu und eine weitere Minute mitbraten. Gedünstete Zwiebel zum Reis und Fleisch in den Topf geben und ebenfalls ein wenig abkühlen lassen.


MANGOLD TORTEMANGOLD TORTE

Ei, gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan zur Schüssel geben, mit Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und gut vermengen. Testen und falls nötig nachwürzen.


MANGOLD TORTE

Boden der Tortenform mit einer Scheibe Backpapier (selbe Größe wie Tortenboden) auslegen, dann Boden und Rand mit Olivenöl bestreichen. Ein paar der schönsten blanchierten Mangoldblätter mit bunten Blattadern auf den Tortenboden legen (diese werden später die Oberseite der Torte, also sei so kreativ wie Du möchtest). Den Boden mit weiteren Mangoldblättern vollständig auslegen (1-2 Schichten). Weiter schöne große Blätter am Rand entlang auslegen sodass sie mit der Hälfte über den Rand hängen. Der Rand sollte zum Schluss rundherum vollständig und lückenlos mit Blättern bedeckt sein.


MANGOLD TORTE

Ein Drittel der Fülle in die Form geben und gut darin verteilen und in die Bodenrundung drücken. Mit einer weiteren Schicht Mangoldblätter belegen, gefolgt von einer Lage Fülle, etc. Letzte Schicht: Mangoldblätter, dabei die Lagen schön flach und etwas zusammendrücken, damit die Torte nach dem Backen gut zusammenhält.


MANGOLD TORTE

Ganz zum Schluß die überhängenden Blätter vorsichtig über die Fülle und Torte nach innen falten bis eine schöne Abschlußschicht entsteht.


MANGOLD TORTEMANGOLD TORTE

Oberste Blätterschicht mit ein wenig Olivenöl bestreichen. Eine Scheibe Backpapier von ca. 22cm Durchmesser ausschneiden, auf die Blätterschicht legen und leicht andrücken. Diese hilft das die oberen Blätter währen des Backens schön weich dämpfen und nicht austrocknen. Man kann die Form auch mit Alufolie abdecken.


MANGOLD TORTEMANGOLD TORTE

Torte im vorgeheizten Backrohr 40 Minuten backen, oder bis sich die Oberfläche leicht mit einem Zahnstocher oder scharfen Messer einstechen lässt, d.h. die Blätter weich sind. Torte aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten in der Form auskühlen lassen, anschließend ein kleines Messer zwischen der Form und Torte entlanglaufen, um Sicher zu gehen dass die Torte nirgends festgeklebt ist. Torte stürzen: dazu den Rand abnehmen, einen großen Teller auf die Torte legen und die Torte mitsamt dem Teller wenden. Heiß oder warm servieren.


MANGOLD TORTE


_________________________________________________



MANGOLD TORTE



MANGOLD TORTEMANGOLD TORTEMANGOLD TORTE

Macht 1 Torte, ca. 22cm Durchmesser
(für eine 25cm Tortenform, Zutaten verdoppeln und 3 große Bund Mangold verwenden) 

120ml (½ cup) Arborio Reis (Risotto, Paella, oder anderer Rundkornreis)
2 große Bund bunter Mangold, ca. 20 große Blätter, gewaschen und dicke Stengel herausgeschnitten
400-500g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch) vom Rind-und Schwein
1 große rote oder gelbe Zwiebel, fein gewürfelt
4 Knoblauchzehen, gepresst
1-2 große EL geriebener Parmesan
kleines Büschel flache Petersilie
1 Ei
Muskatnuß
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl

Außerdem: eine 22 cm runde Torten Springform


Cirka 1 Liter Wasser zum Kochen bringen, salzen und den ungewaschenen Reis fast weich kochen, ca. 15 Minuten. Reis sehr gut abseihen, in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Mangoldblätter in kleinen Mengen ins kochende Wasser geben und blanchieren bis die Blätter zum Welken anfangen. Blätter mit Hilfe einer Küchenzange au dem heissen Wasser nehmen, und flach, in einer Lage, auf Geschirrtüchern zum Trocknen auflegen. Backrohr auf 190°C/170°C HL/375°F vorheizen. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Faschierte hinzufügen, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und braun und gar braten. Fleisch mit einem Pfannenwender oder Schaumlöffel aus der Pfanne in den Topf mit dem Reis löffeln und ebenfalls auskühlen lassen. Zur selben Pfanne 1 großen EL Olivenöl hinzufügen und die Zwiebeln bei mittlere Hitze glasig braten. Zum Schluß den gepressten Knoblauch dazu und eine weitere Minute mitbraten. Gebratene Zwiebel zum Reis und Fleisch in den Topf geben und ebenfalls ein wenig abkühlen lassen. Ei, gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan zur Schüssel geben, mit Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und gut vermengen. Testen und falls nötig nachwürzen. Boden der Tortenform mit einer Scheibe Backpapier (selbe Größe wie Tortenform) auslegen, dann Boden und Rand mit Olivenöl bestreichen. Ein paar der schönsten blanchierten Mangoldblätter mit bunten Blattadern auf den Tortenboden legen (diese werden später die Oberseite der Torte, also lass Deiner Kreativität freien Lauf). Den Boden mit weiteren Mangoldblättern vollständig auslegen (1-2 Schichten). Weiter schöne große Blätter am Rand entlang auslegen sodass sie mit der Hälfte über den Rand hängen. Der Rand sollte zum Schluss rundherum vollständig und lückenlos mit Blättern bedeckt sein. Ein Drittel der Fülle in die Form geben und gut darin verteilen und in die Bodenrundung drücken. Mit einer weiteren Schicht Mangoldblätter belegen, gefolgt von einer Lage Füllung, etc. letzte Schicht: Mangoldblätter, dabei die Lagen schön flach und etwas zusammendrücken, damit die Torte nach dem Backen gut zusammenhält. Ganz zum Schluß die überhängenden Blätter vorsichtig über die Fülle und Torte nach innen falten bis eine schöne Abschlußschicht entsteht. Oberste Blätterschicht mit ein wenig Olivenöl bestreichen. Eine Scheibe Backpapier von 22cm Durchmesser ausschneiden, auf die Blätterschicht legen und leicht andrücken. Diese hilft das die oberen Blätter währen dem Backen schön weich dämpfen und nicht austrocknen. Man kann die Form auch mit Alufolie abdecken. Torte im vorgeheizten Backrohr 40 Minuten backen, oder bis sich die Oberfläche leicht mit einem Zahnstocher oder scharfen Messer einstechen lässt, d.h. die Blätter weich sind. Ein paar Minuten in der Form auskühlen lassen, anschließend ein kleines Messer zwischen der Form und Torte entlanglaufen, um Sicher zu gehen dass die Torte nirgends festgeklebt ist. Torte stürzen: dazu den Rand abnehmen, einen großen Teller auf die Torte legen und Torte mitsamt dem Teller wenden. Heiß oder warm servieren. 

Print Friendly and PDF

2 comments:

  1. Sehr gute Bilder! Vor allem das erste Motiv mutet wie ein Öl-Gemälde an ... Bravo!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Passion, vielen Dank für den Besuch und netten Kommentar! Ja, hab' mich wohl etwas mit den Blättern und dem Einlegen verzettelt... :-) Es war in der Tat meine Absicht, auf der Torte ein Bild herzustellen, und freut mich dass ich nicht die einzige bin die es so sieht! Liebe Grüsse, Eva :-)

      Delete